WISSENSCHAFTLICHE FAKTEN

WISSENSCHAFTLICHE FAKTEN

Der erste wissenschaftliche Artikel über die therapeutische Wirkung von molekularem Wasserstoff (H2) wurde 2007 in der weltberühmten medizinischen Fachzeitschrift Nature Medicine veröffentlicht, wo es als starkes und selektives Antioxidans beschrieben wurde, das zytotoxische freie Radikale deutlich reduziert. Heute, 13 Jahre später, wurden mehr als 800 klinische Studien zu Wasserstoff in Krankenhäusern und Universitäten auf der ganzen Welt durchgeführt und zeigten seine heilende Wirkung bei mehr als 170 Arten von Krankheiten sowie heilende Wirkungen auf jedes Organ des menschlichen Körpers.

 

Aber zur Klarstellung: Es handelt sich hier nicht um Wasserstoff (H) als Teil des Wassermoleküls, sondern um molekularen Wasserstoff (H2) als eigenständiges Element in Form eines Gases. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass nützliche Bakterien in unserer Darmflora, Enzyme und bestimmte Nährstoffe seit unserem Bestehen Wasserstoffgas in unserem Körper synthetisieren. Unser Lebensstil hat dazu geführt, dass die Konzentrationen des lebenswichtigen H2 konstant niedrig sind. Forschungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es sich um ein äußerst wichtiges und vorteilhaftes Element für unsere Gesundheit handelt.

 

Die Informationen zur therapeutischen Wirkung von Wasserstoff stammen von der Website des Instituts für Molekularer Wasserstoff /Link/.

 

Was bewirkt Wasserstoff Wasser in unserem Körper? Klinische Studien zu molekularem Wasserstoff (H2) zeigen:

  • Das Wasserstoffgasmolekül (H2) ist nur 2 Mikrometer groß und durchquert nahtlos die Blut-Hirn-Schranke, dringt in Nervenzellen, Mitochondrien und den Zellkern selbst ein.
  • H2 ist das stärkste und wirksamste Antioxidans, das bisher entdeckt wurde. Es verfügt über eine einzigartige selektive Fähigkeit – es bindet und neutralisiert nur gesundheitsgefährdende freie Radikale, insbesondere Hydroxylradikale.
  • H2 fungiert als Signalmolekül und zentraler Regulator biochemischer Prozesse in der Zelle. H2 bringt den Körper in einen Zustand der Homöostase.
  • H2 unterdrückt Entzündungen im gesamten Körper und repariert beschädigte Zellen und DNA.
  • H2 verbessert deutlich die Glukosetoleranz, den Fettstoffwechsel, den Cholesterinspiegel und reduziert die Produktion von viszeralem Fettgewebe.
  • H2 sorgt für Energie und Ausdauer, indem es die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP) in den Mitochondrien steigert und verringert die Muskelermüdung, indem es die Freisetzung von Laktat ins Blut während des Trainings deutlich reduziert.
  • H2 wirkt synergistisch mit der medikamentösen Therapie und schützt den Körper vor den schädlichen Nebenwirkungen von Medikamenten. H2 verbessert die Lebensqualität von Patienten unter Chemotherapie und Strahlentherapie.
  • H2 hat keine Toxizität. Es wurden keine negativen Nebenwirkungen oder eine Anreicherung im Körper durch die langfristige Einnahme großer H2-Dosen festgestellt.

 

Warum hat molekularer Wasserstoff/Wasserstoffgas (H2) heilende und therapeutische Wirkungen?

 

Um die Kraft des molekularen Wasserstoffs zu verstehen, müssen wir zunächst Folgendes erwähnen: Was sind freie Radikale und welche Wirkung haben sie im menschlichen Körper? Durch das Atmen und Essen oxidieren wir ständig. 2-3 % des Sauerstoffs, den wir einatmen, bilden freie Radikale. Auch Anstrengung und stressiger Alltag sind ein wesentlicher Faktor für ihr Auftreten. Viele von ihnen sind äußerst giftig und gefährlich für unsere Gesundheit. Sie schädigen die Zellmembran und töten Zellen, schädigen Gewebe, Organe, unsere RNA und DNA und verursachen so Entzündungen aller Art, die zu schweren Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Parkinson usw. führen. Wasserstoff ist zufällig das magische Element, das in unserem Körper das Gleichgewicht zwischen oxidativem Stress und seiner Radikalisierung aufrechterhält. Eine Liste wasserstofftoleranter Erkrankungen finden Sie im Menü WASSERSTOFFMEDIZIN/Link/

 

Ärzte und Forscher auf der ganzen Welt sind von der Wirkung von Wasserstoffgas beeindruckt. Klinische Studien, die 2007 begannen, zeigen mehrere wichtige Fakten:

 

Wasserstoffgas ist das kleinste Element (sein Molekül ist nur 2 Mikrometer groß) und hat daher die Fähigkeit, überall in unseren Körper einzudringen, wo andere Antioxidantien wie Vitamin C, E usw. kann nicht. Es durchdringt leicht die Blut-Hirn-Schranke und erreicht Nervenzellen, sogar Mitochondrien und den Zellkern innerhalb der Zellen. Hier entstehen die für uns giftigen freien Radikale. Wasserstoff bindet sich an sie und verwandelt sie in normales Wasser, das wir auf natürliche Weise entsorgen.

 

Wasserstoffgas ist das stärkste Antioxidans und das einzige mit selektiver Fähigkeit. Was es einzigartig und von allen anderen Antioxidantien unterscheidet, ist die Tatsache, dass es nur giftige und gesundheitsgefährdende freie Radikale eliminiert. Studien haben gezeigt, dass Wasserstoff die Konzentration des gesundheitsschädlichsten Hydroxylradikals, das für degenerative Prozesse, Gewebeentzündungen und die Entstehung schwerer Krankheiten verantwortlich ist, deutlich senkt. Es ist bekannt, dass einige der freien Radikale in unserem Körper tatsächlich sehr gut für uns sind. Wir möchten nicht etwas Wertvolles für den Körper verlieren, aber die anderen Antioxidantien Vitamin C, E, Beta-Carotin usw. haben nicht die selektive Fähigkeit von Wasserstoff. Sie können sogar zu Prooxidantien werden, wenn sie an bestimmte Substanzen im Körper gebunden werden. Die selektive Fähigkeit von Wasserstoffgas macht es äußerst vorteilhaft für unsere Zellen, Gewebe und Organe. Ergebnisse einer Studie der japanischen Professorin Hatana Gyazuki von der Shitama-Universität zeigen, dass 1,5 Liter Wasserstoffwasser mit einer H2-Konzentration von 1500 ppb die gleiche antioxidative Wirkung haben wie 1407 Äpfel / 104 Karotten / 2061 Bananen / 123 Spinat oder 10 Kürbisse. Der Vergleich basiert auf der antioxidativen Wirkung des Beta-Carotin-Gehalts dieser Obst- und Gemüsesorten.

 

Molekularer Wasserstoff (H2) ist ein Signalmolekül, das als zentraler Regulator fungiert. Diese Tatsache beeindruckt Forscher und Ärzte sehr. Untersuchungen haben gezeigt, dass H2 als zentraler Regulator biochemischer Prozesse in der Zelle fungiert. Es signalisiert, wovon mehr und weniger produziert werden soll und bringt so die Zellen und unseren Körper in einen Zustand der Homöostase. Es stimuliert die Mitochondrien, mehr Energie zu produzieren und reduziert die Freisetzung von Laktat ins Blut während des Trainings. Das steigert Kraft, Ausdauer und verleiht ein Gefühl von Frische und Leichtigkeit. Wissenschaftler waren überrascht, als sie herausfanden, dass H2 bei gesunden Menschen keine physiologische Veränderung bei Zellen verursacht, die sich in der Homöostase befinden. Das heißt, wenn unsere Zellen den Wasserstoff nicht benötigen, atmen wir ihn einfach aus.
 
 
Wasserstoff ist äußerst sicher. Seit 100 Jahren inhalieren professionelle Taucher unter Wasser ein Gasgemisch, in dem Wasserstoff in einer viel höheren Konzentration vorliegt. H2 hat keine Toxizität. Es wurden keine negativen Nebenwirkungen oder eine Anreicherung im Körper durch die langfristige Einnahme großer H2-Dosen festgestellt. Wasserstoff-Sicherheitsforschung auf der Website des Instituts für Molekularer Wasserstoff/Link/.
 
 
VERFAHREN ZUR ERHALTUNG molekularen Wasserstoffs. Die Flüchtigkeit und geringe Größe von H2 erlauben keine Lagerung in irgendeiner Verpackung. Daher hat die Industrie begonnen, Inhalationsgeräte herzustellen und Wasser mit H2 anzureichern, damit es sofort vom Körper aufgenommen werden kann. Wasserstoffwassergeräte nutzen den Prozess der Elektrolyse. Dieser Prozess zersetzt das Wassermolekül und setzt Wasserstoffgas frei, das das Wasser sättigt. Klinische Studien haben gezeigt, dass das Trinken von sogenanntem Wasserstoffwasser die effektivste Methode zur H2-Aufnahme ist. In einer Minderheit der Fälle hat die Inhalation von Wasserstoff durch Patienten eine bessere therapeutische Wirkung erzielt als die Einnahme von mit Wasserstoffgas angereichertem Wasser.
 

The Science of Molecular Hydrogen Therapy

Molecular Hydrogen Therapy: Fight Disease, Reverse Aging, Selective Free-Radical Scavenging, Anti-Oxidant and sports performance. https://delgadoprotocol.com/product/h2-the-ultimate-antioxidant/ **Click Below to SUBSCRIBE for More Videos: http://y